Schulprofil

1. Organisationsstruktur

8 Klassen

Unsere Schulkinder kommen aus Hollabrunn und den Katastralgemeinden.

LehrerInnenteam:

  • 8 klassenführende Lehrerinnen
  • 6 Teamlehrerinnen
  • 1 Werklehrerin
  • 3 ReligionslehrerInnen (röm.-kath., islam., evang.)
  • 1 Sprachheillehrer
  • 1 Lehrer für Muttersprachlichen Unterricht-Albanisch
  • 1 Lehrerin für die UÜ Tschechisch
  • 1 Lese-Rechtschreibbetreuerin

Ganztagsbetreuung:

Pädagogische Leitung: VD Dipl. Päd. Gabriele Mattes

In Kooperation mit der Lerntiger GmbH (Büro: 02738/2221)

Die Gruppentelefone sind zu den jeweiligen Gruppenöffnungszeiten aktiv.

Winiwarterstraße (1. Klasse): 0650/ 88 53 925

Brunnthalgasse (2.-4. Klassen): 0681/ 84 64 96 30

Frühaufsicht:

ab 7:00 Uhr in der Schule

Lehrplan der Volksschule

 

2. Bauliche Gegebenheiten

Das Schulhaus wurde 1893 erbaut und beherbergt die Volksschule II und die ASO.

  • Direktion
  • LehrerInnenzimmer
  • 9 Klassenräume
  • 2 Werkräume
  • Bibliothek
  • Medienraum
  • Schulküche
  • Turnräume
  • Lehrmittelzimmer
  • Schulhof

 

3. Pädagogische Position

Schwerpunkte im Schuljahr 2020/21:

  • Projekt „Gesunde Volksschule“
  • In Kooperation mit der Musikschule Hollabrunn: Singklasse in 2a und 2b, Bläserklasse in 3a und 3b
  • Projekt – in Zusammenhang mit der HAK Hollabrunn (Maturaprojekt)

 

Unverbindliche Übungen im Sinne der Interessens- und Begabungsförderung:

  • Schulchor (2. – 4. Klassen)
  • Digitale Bildung (3. Klassen)
  • Unverbindliche Übung Englisch (4. Klassen)

 

Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit:

  • Flexible Schuleingangsphase
  • Bewegtes Lernen
  • Soziales Lernen
  • Neues Lernen mit Computer und Internet
  • Offene Lernformen – Stationenpläne
  • Differenzierter und individualisierter Unterricht
  • Fächerübergreifender Unterricht
  • Sprachheilpädagogische Betreuung von Kindern mit Sprachdefiziten, Sprachförderung von Kindern mit nicht deutscher Muttersprache
  • Förderunterricht in allen Schulstufen
  • Durchführung von Lehrausgängen, Exkursionen und Wandertagen
  • Schitage am Annaberg (3. und 4. Klassen)
  • Teilnahme am 4 Kellergassenlauf in Hollabrunn
  • Schwimmkurs für die 1. Klassen in Zusammenarbeit mit unserem Elternverein im Hallenbad Stockerau
  • Schwimmtage für die 3. Klassen im Hallenbad Stockerau
  • Projekttage im Waldviertel – Bad Großpertholz (4. Klassen)
  • Steigerung der Lesemotivation: Buchausstellung, Bibliotheksstunden, Lesenacht, Lesepartnerschaften, Besuch der Stadtbücherei
  • Hopsi Hopper Turnstunden
  • Bewegungseinheiten mit dem Bewegungscoach Raimund Auß
  • Vielfältige Nutzung von kulturellen Angeboten: Dichterlesungen, Theatervorstellungen, Theater der Jugend, Weihnachtsmusical (Theater Akzent), Besuch der grenzART Galerie
  • Fest- und Feiergestaltung im Kirchenjahr (Schulanfangs- und Schulschlussgottesdienst, Messe in der Adventzeit, Andacht in der Fastenzeit, Adventkranzsegnung, Schulbeichten)
  • Besuch von Museen, Musikveranstaltungen, Teilnahme am Bezirksjugendsingen
    Durchführung von Gewaltpräventionsprojekten
  • Verkehrserziehung (Hallo Auto, Blick und Klick, Freiwillige Radfahrprüfung in den 4. Klassen, Radworkshop,….)
  • Gesundheitsförderung (Schulmilch, Gesunde Jause, Gesundes Frühstück, Zahnprophylaxe Apollonia)
  • Faschingsfest
    Teilnahme an Sportwettkämpfen (Hollabrunner 4Kellergassenlauf, Sumsi – Erima Fußballturnier, Lauf der Menschlichkeit)
  • Wasserjugendspiele in Pulkau
  • SUMA (Sicherer Umgang mit Anderen)
  • Tag der offenen Tür – Lerne die Hollabrunner Volksschulen kennen
  • Schnuppertag für Schulneulinge

 

Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung

  • Ständige Weiter- und Fortbildung des LehrerInnenteams
  • Pädagogische Konferenzen
  • Ausarbeitung des Schulentwicklungsplanes zu zwei Themen (Thema 1: Umgang mit digitalen Medien, Thema 2: Individualisieren und Differenzieren); Schulinterne Lehrerfortbildungen
  • Zielorientierte MitarbeiterInnengespräche
  • Evaluierung der Unterrichtsarbeit (Feedbackfragebögen, Teamgespräche)

 

4. Schulpartnerschaft

Schulforum: Stimmberechtigt sind die KlassenelternvertreterInnen der einzelnen Klassen und die Klassenlehrerinnen. Im Schulforum werden wichtige Fragen des Unterrichts und der Erziehung und die Planung von Schulveranstaltungen beraten und entschieden.

Klassenforum: Die Eltern werden über die Unterrichtsarbeit informiert und Angelegenheiten, die die jeweilige Klasse betreffen, werden beraten und entschieden.

Elternverein: In der VS Koliskoplatz arbeitet der Elternverein mit dem LehrerInnenteam eng zusammen. Der Elternverein beteiligt sich an den laufenden Projekten und an Schulfesten durch finanzielle und personelle Unterstützung.