Herzlich willkommen

Schulbetrieb ab 8. Februar 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Ich freue mich, dass ich Ihnen mitteilen kann, dass ab Montag, den 8. Februar, wieder alle Kinder jeden Tag, also Montag bis Freitag in die Schule gehen können, es wird in der Volksschule keinen Schichtbetrieb geben. In den Medien wurde ja bereits darüber berichtet, ich habe aber erst heute alle Informationen erhalten und konnte Sie daher leider nicht früher informieren.

Ihr Kind darf aber nur dann in die Schule kommen, wenn Sie damit einverstanden sind, dass Ihr Kind zweimal pro Woche (Montag und Mittwoch) einen Selbsttest in der Schule durchführt. Es gibt hier eine Änderung zu der Regelung vor den Semesterferien.

Der Test muss in der Schule durchgeführt werden. Wenn Sie vor den Ferien einen Test für Ihr Kind erhalten haben, dann geben Sie den Test bitte am Montag Ihrem Kind mit.

Die Klassenlehrerin wird am Montag und am Mittwoch in der Früh den Test in der Klasse mit den Kindern durchführen. Die Klassenlehrerin wird Ihr Kind sehr behutsam anleiten und unterstützen. Sollte Ihr Kind ein positives Testergebnis haben, dann werden Sie umgehend darüber informiert und können Ihr Kind abholen. Auch die Gesundheitsbehörde wird von der Schule informiert. Die Gesundheitsbehörde wird Sie dann kontaktieren.

Rechts finden Sie eine Einverständniserklärung. Bitte geben Sie diese am Montag Ihrem Kind in die Schule mit. Sollten Sie keine Möglichkeit haben, die Einverständniserklärung auszudrucken, dann schreiben Sie bitte der Klassenlehrerin über Schoolfox, dass Sie mit der Testung einverstanden sind. Ihr Kind bekommt dann die Einverständniserklärung am Montag mit. Bitte teilen Sie der Klassenlehrerin in jedem Fall auch über Schoolfox Ihr Einverständnis mit!

Wenn wir kein Einverständnis für die Testung haben, dann darf Ihr Kind nicht in die Schule kommen und muss zu Hause alle schulischen Aufgaben erledigen. Sollten Sie mit der Testung nicht einverstanden sein, dann teilen Sie das der Klassenlehrerin mit.

Sollte es für ein Kind der ersten Klassen ein Problem sein, dass der Test beim ersten Mal ohne Eltern durchgeführt wird, dann können wir eine Teststation im Freien vor der Schule einrichten. In der Schule ist es nicht möglich. Bitte teilen Sie der Klassenlehrerin bis Samstag, den 6. Februar, mit, ob Sie beim Test dabei sein wollen, damit wir uns entsprechend darauf vorbereiten können.

Es gelten die selben Hygieneregeln wie bisher. Außerhalb der Klasse müssen die Kinder einen Mund-Nasen-Schutz tragen. In der Klasse kann er abgenommen werden. Beim Betreten der Schule müssen die Hände desinfiziert werden. Die Kinder müssen die Schule einzeln betreten, dabei muss ein Sicherheitsabstand von 2 Metern eingehalten werden. Die Kinder müssen bereits im Wartebereich vor der Schule einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Wir bitten auch alle Erwachsenen, sich im Bereich vor der Schule an die 2 Meter-Abstandsregel zu halten und einen Mund- Nasen-Schutz zu tragen.

Der Unterricht findet laut Stundenplan statt. Unverbindliche Übungen müssen aber leider entfallen. Die UÜ Englisch, die UÜ Tschechisch, die UÜ Digitale Bildung und die UÜ Chorgesang entfallen daher.

Bitte informieren Sie auch das Lerntiger-Team und die Klassenlehrerin darüber, ob Ihr Kind die Nachmittagsbetreuung besuchen wird!

Wenn die Bedingungen, unter denen Schule derzeit stattfinden kann, auch sehr schwierig sind, so sind wir dennoch froh, dass es zumindest möglich ist, dass alle Kinder wieder täglich in die Schule kommen können. Bitte unterstützen Sie uns dabei, alle Maßnahmen umsetzen zu können, damit der Schulbetrieb aufrecht bleibt.

Herzliche Grüße VD Gabriele Mattes

 

Initiative „Ferienlernhilfe“

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Ich möchte Sie über die Initiative „Ferienlernhilfe“ informieren. Diese Aktion läuft noch bis inkl. 20. Februar 2021 und ist für alle Schülerinnen und Schüler kostenlos.

Das Bildungsministerium unterstützt zivilgesellschaftliche Organisationen dabei, ihr bereits bestehendes Angebot an Lernhilfe auszubauen, um Lernrückständen – insbesondere von bildungsbenachteiligten Schülerinnen und Schülern – entgegenzuwirken. Dazu wurde ein für diese Zielgruppe maßgeschneidertes, bundesweites Lernhilfeangebot für die Weihnachts- und Semesterferien sowie für die Zeit dazwischen entwickelt.

Nähere Infos dazu auf der Homepage:  www.weiterlernen.at

#weiterlernen ist eine gemeinsame Initiative des BMBWF, der Innovationsstiftung für Bildung sowie NGOs, Unternehmen und Bildungsakteur*innen, die in der derzeitigen Situation mit viel Engagement Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen Informationen, Hilfsmittel, Material und vor allem Unterstützung zukommen lassen.

Herzliche Grüße VD Gabriele Mattes